Implantierbare Kontaktlinse

posted am

Eine implantierbare Kontaktlinse ( ICL ) eignet sich primär für eine Zielgruppe im Alter zwischen 18 und 40 Jahren, die Symptome hochgradiger Fehlsichtigkeit aufweist. Diese umfasst die Krankheitsbilder von hoher Kurz- bzw. Weitsichtigkeit. Ebenso sind die Kontaktlinsen auf die Bedürfnisse bei starker Hornhautverkrümmung abgestimmt. Der Begriff ICL bezeichnet eine „ implantierbare Collamer Linse” bzw. eine implantierbare Kontaktlinse ( ICL ). Das Einsetzen der ICL impliziert keine notwendige Strukturänderung des Auges. Im Gegensatz dazu werden im Zuge einer LASIK Elemente der individuellen Hornhaut abgetragen.…

mehr lesen »